Rund um Euronat herum / Tout autour d’Euronat

Für eine bessere Anbindung des Nord-Médoc mit Bahn und Bus / Pour une meilleure desserte du Nord Médoc par train et car

Gemeinsam mit den Vereinen CPIE, Estuaire pour Tous und dem Verband Médoc Initiatives haben wir ein Dokument mit unseren Vorschlägen fertiggestellt, das Sie im Anhang finden.
Bevor wir uns mit unseren Ideen an die Abgeordneten des Nord Médoc wenden, möchten wir Sie bitten, das Dokument zu studieren und uns mitzuteilen, ob Sie bereit sind, unsere Ideen zu unterstützen, und auch das Dokument zu bestätigen, das wir bis Mitte Februar an die Abgeordneten schicken werden.
Je mehr Gruppen an dem Dokument beteiligt sind, desto größer ist unsere Chance, die Dinge voranzubringen…
Nach einem Austausch mit den Abgeordneten des Nord Médoc ist geplant, eine große öffentliche Versammlung mit den Verantwortlichen der Region Nouvelle Aquitaine in Lesparre zu organisieren.
Vielen Dank, dass Sie uns bis zum 10. Februar 2023 antworten.
Darüber hinaus sind wir für jede zusätzliche Idee zur Verbesserung des öffentlichen Verkehrs im Médoc dankbar.
Mit freundlichen Grüßen
Für die Projektgruppe
Hannes Linck, RSN

Avec les associations CPIE, Estuaire pour Tous et la Fédération Médoc Initiatives nous venons de terminer un document avec nos propositions que vous trouverez en PJ.
Avant de contacter les élus du Nord Médoc avec nos idées nous aimerions vous demander de l’étudier le document et de nous informer si vous êtes prèts à soutenir nos idées et de firmer aussi sur le document que nous allons envoyer aux élus d’ici mi-février.
Le plus de groupes sur le document, le plus grand est notre chance de pouvoir faire avancer les choses…
Après un échange avec les élus du Nord Médoc il est prévu d’organiser une grande réunion publique avec les responsables de la Région Nouvelle Aquitaine à Lesparre.
Merci beaucoup de nous répondre jusqu’au 10 février 2023.
En plus nous sommes reconnaissants pour toute idée supplémentaire pour une amélioration des transports publics dans le Médoc.
Bien cordialement
Pour le groupe de projet
Hannes Linck, RSN



Das Ende des Signals / La fin du Signal
Dieses Mal ist es sicher. Das Signal wird aus der Landschaft von Soulacais verschwinden. Der Abriss des em- blematischen Gebäudes mit 78 Wohnungen, das seit vielen Jahren von der Küstenerosion bedroht ist, beginnt offiziell am 6. Februar… weiterlesen


Gouter dansant
Die Gemeinde Grayan hatte am 18. Dezember zum einem Tanznachmittag eingeladen. Neben Champagner, tollen Leckereien gäbe es flotte Musik von Gib und Mathilde, bekannt in der Region u.a. durch ihre zahlreichen Auftritte bei Soulac 1900 und dem europäischen Picknick. Hier ein paar Schnappschüsse zu dem bunten Treiben…

La commune de Grayan avait invité le 18 décembre à un après-midi dansant. En plus du champagne et des friandises, Gib et Mathilde, connus dans la région entre autre pour leurs nombreuses prestations à Soulac 1900 et au pique-nique européen, ont joué de la musique. Voici quelques photos de l’animation…


Das Magazine municipal VISAGES No 3 (Hausnachrichten aus Grayan) ist erschienen. Hier das Vorwort der Bürgermeisterin:
Liebe Grayanerinnen und Grayaner!
die Sommersaison war aufgrund der kulturellen, sportlichen und festlichen Veranstaltungen, die viele Menschen an den symbolträchtigen Orten von Grayan¬ und l’Hôpital zusammenge- führt haben, großartig: das Seebad Gurp, das von den Vereinen, die Kapelle von l’Hôpital, das FKK-Zentrum …weitelesen

Le magazine municipal VISAGES No 3 (Nouvelles de la commune de Grayan) est paru : cliquez ici


Am 8. Dezember startet ein interessantes Projekt in Montalivet. Fünf Kayaks werden in Gedenken an die Operation Frankton in Montalivet zu Wasser gehen, um dann über Verdon bis nach Bordeaux zu fahren.
Um diese Aktion zu würdigen, gibt es am 8.12 um 9 Uhr ein Frühstück im CUBE Coworking, zu dem ihr herzlich willkommen seid. Wir werden die Kanuten verabschieden und an den Mut der zehn britischen Soldaten erinnern, die im Dezember 1942 in Kayaks nach Bordeaux aufbrachen, um die Nazis dort anzugreifen.
Außerdem möchten wir am Abend des 8. Dezember nach Saint-Vivien fahren und den Kanuten Suppe und Getränke bringen. Vor 80 Jahren waren es Franzosen, die den Briten warme Suppe und Getränke brachten und sie so unterstützten.

Le 8 décembre, un projet intéressant sera lancé à Montalivet. Cinq kayaks seront mis à l’eau à Montalivet en mémoire de l’opération Frankton, puis ils remonteront la Gironde jusqu’à Bordeaux.
Afin de rendre hommage à cette action, nous organisons le 8 décembre à 9h un petit déjeuner au CUBE Coworking, auquel vous êtes les bienvenus. Nous dirons au revoir aux kayakistes et rappellerons le courage des dix soldats britanniques qui, en décembre 1942, partirent en kayak jusqu’à Bordeaux pour y attaquer les nazis.
En outre, nous souhaitons nous rendre à Saint-Vivien le soir du 8 décembre et apporter de la soupe et des boissons aux kayakistes. Il y a 80 ans, ce sont des Français qui ont apporté de la soupe chaude et des boissons aux Britanniques, une façon de les soutenir.

Paula Scholemann (CUBE)


In Médoc actif haben wir über die Initiative für eine Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs bereits berichtet. Nun gibt es dazu Neuigkeiten /
Dans Médoc actif, nous avons déjà parlé de l’initiative pour l’amélioration des transports en commun. Voici maintenant des nouvelles à ce sujet :

Heute möchte ich mit Ihnen die Nachricht über einen ersten Erfolg unserer Initiative für eine bessere Zug- und Busanbindung des nördlichen Médoc teilen.
In einem Gespräch mit Herrn Frédérique MELLIER – Regionalrat und Vorsitzender des Ausschusses für Infrastruktur, Schul- und Überlandverkehr, TER, Intermodalität, Fracht, Häfen, Flughäfen – über die Probleme mit den Anschlüssen zwischen den TER-Zügen und den Bussen 711, 712 und 713 am Bahnhof von Lesparre bestätigte er uns, dass er sich mit den Transportunternehmen in Verbindung setzen wolle, um eine gute Lösung für dieses Problem zu finden.
Bei der Versammlung am 2. November in Lesparre über das Projekt der RER Metropolitain Bordeaux informierte er die Öffentlichkeit darüber, dass er am selben Tag mit den Transportunternehmen kommuniziert habe und dass bis zum Frühjahr 2023 eine gute Lösung für das Problem gefunden werden würde.

Hannes Linck (Respect -Santé – Nature)

Aujourd’hui j’aimerais partager avec vous la nouvelle d’un premier succès de notre initiative pour une meilleure desserte du nord du Médoc par train et car.
Lors d’une discussion avec monsieur Frédérique MELLIER – conseiller régional et président de la commission infrastructures, transports scolaires et interurbains, TER, intermodalité, fret, ports, aéroports – sur les problèmes avec les correspondances entre les trains TER et les cars 711, 712 et 713 à la gare de Lesparre, celui-ci nous a confirmé vouloir contacter les transporteurs afin de trouver une solution pour ce problème.
Lors de la réunion du 2 novembre à Lesparre sur le projet du RER Métropolitain Bordeaux, il a informé le public de sa rencontre le jour-même avec les transporteurs; une solution satisfaisante à ce problème devrait être trouvée pour le printemps 2023.

Hannes Linck (Respect -Santé – Nature)


Wenn Sie den großen Käsestand Entre deux mers auf dem Markt von Saint-Vivien vor der Mauer der mairie vermissen: Sandrine vom Stand „Gateaux“ hat uns dazu erzählt, dass der Käsehändler in einen Verkehrsunfall verwickelt war, bei dem er schwer verletzt und sein Verkaufswagen beschädigt worden ist. Er lag lange in einer Klinik, wurde in ein künstliches Koma versetzt, ist inzwischen aber wieder zuhause. Mit seiner Präsenz auf dem Markt ist dennoch nicht so bald zu rechnen, er wird sich erst einmal von dem Geschehen erholen.

Si vous regrettez le grand stand de fromages Entre deux mers sur le marché de Saint-Vivien, devant le mur de la mairie : voici ce que Sandrine du stand “Gateaux” nous en a dit :


Verschiedene Großereignisse kündigen sich an: Showbike Aquitaine und Reggae Sun Ska / Plusieurs événements majeurs s’annoncent :Showbike Aquitaine und Reggae Sun Ska


Spielend Französisch lernen

Ich traue es gar nicht zu sagen, wir sind schon seit über 20 Jahren Euronatter, haben immer unseren Urlaub hier verbracht und leben inzwischen ganz in unserem Paradies. Nur mit der Sprache unseres Gastlandes klappte es bisher nicht wirklich. Ok, wir können die Speisekarte lesen und auch bestellen und Wein einkaufen ist auch kein Problem…

weiterlesen


Ein sehr Rundblick über den Leuchtturm von Richard, der sich in Jau-Dignac-et-Loirac (33) befindet. Wie die meisten Leuchttürme an der Mündung der Gironde ist er nicht mehr in Betrieb. Er ist ein zylindrischer Leuchtturm, der trotz seiner 18 Meter nicht hoch genug ist und 1843 erbaut wurde. / Un très joli survol du phare de Richard, qui se trouve à Jau-Dignac-et-Loirac (33). Comme la plupart des phares de l’estuaire de la Gironde, il n’est plus en activité. C’est un phare cylindrique, pas très haut; 18 mètres quand même; il a été construit en 1843.

page facebook partagée / geteilter Facebook-Beitrag : ttps://www.facebook.com/ASSOCIATIONTNA/


Am See von Hourtin / au lac d’Horutin

« I have a dream.. »
Cette nuit, nous avons fait un rêve dans lequel nous partions ensemble sur le lac faire du paddle…
Hé mais attendez, ce rêve pourra très sûrement se réaliser dans quelques semaines… Hé oui, le Camping Les Ourmes rouvrira ses portes au printemps.
Stand up paddle, kitesurf, planche à voile et autres sports nautiques : nous voilà ! Infos sur www.lesourmes.fr


Auf der Suche nach interessanten Brotsorten? Vielleicht in der 20-Brot-Farm in Gaillan /A la recherche de sortes de pains intéressantes ? Peut-être à la ferme des 20 pains à Gaillan


Ein Schneider-Atelier ist in Grayan ins Leben gerufen worden (salle des associations) / Un atelier couture installé a Grayan salle des associations !! Très bonne initiative !!….

contact : www.couturepointemedoc.fr


La Maréchale, ein magischer Ort am Ufer der Gironde / La Maréchale, un lieu magique au bord de la Gironde


Ca balance pas mal à Cordouan !

Les cordistes de l’entreprise Adrénalin , les alpinistes ouvriers s’attaquent à la bougie du phare. Rebasage et nouveau jointoiement des pierres sont au programme / Die Seilkletterer der Firma Adrenaline, die Arbeiterbergsteiger, nehmen die Leuchtturmspitze in Angriff. Unterfütterung und Neuverfugung der Steine stehen auf dem Programm. 
Photos : Nicolas Gaudé

page facebook partagée / geteilter Facebook-Beitrag : Phare de Cordouan


Der im Vordergrund von der Düne gerutschte Bunker lässt erahnen, was demnächst mit dem Wohnblock Le Signal im Hintergrund passieren wird, wenn er nicht vorher abgerissen wird… / Le bunker qui a glissé de la dune au premier plan laisse présager ce qu’il adviendra prochainement de l’ancienne résidence Le Signal à l’arrière-plan, si elle n’est pas démolie avant…

Quelle / source : Forteresse Gironde Sud – Groupe archéologique (facebook)



Die Kirche Saint-Etienne von Saint-Estèphe ist ein wahres Kleinod zwischen den Weinfeldern des Médoc. Sie hat eine wunderbare Akustik. In der Hauptsaison kann man neben Weinbergwanderungen und Chateau-Besichtigungen in der Umgebung in dieser Kirche zauberhafte Konzerte besuchen.
L’église Saint-Etienne de Saint-Estèphe est un véritable joyau au milieu des vignobles du Médoc. Elle possède une acoustique magnifique. En haute saison, outre les randonnées dans les vignobles et les visites de châteaux dans les environs, on peut assister à des concerts enchanteurs dans cette église.

Hier eine Demonstration der Orgel WENNER / voici une démonstration de l’orgue WENNER

L'orgue de l'église de Saint Estèphe

Die Anlegemole von Verdon-sur-Mer ist eines der Überbleibsel des modernen historischen Erbes an der Pointe du Médoc. Diese Gebäude, die es den Passagieren ermöglichten, die Passagierschiffe direkt von ihrem Zug aus zu erreichen, wurden 1944 von den Deutschen größtenteils zerstört. Weitere Details hier.

Le môle d’escale du Verdon-sur-Mer est l’un des vestiges du patrimoine historique moderne de la Pointe du Médoc. Ces bâtiments qui permettaient aux passagers d’atteindre directement les paquebots depuis leur train seront en grande partie détruits par les Allemands en 1944. Plus de détails ici.